Vorstand der Gesellschaft

Vorsitzende: Nobuaki Tanaka M. A.

69739886_1603587596438735_57875986891281

An der International Christian University in Japan (Tokyo) hat er sein erstes Studium abgeschlossen (B. A. mit dem Hauptfach: Musik). 2019 absolvierte er das an der Universität Regensburg durchgeführte Masterstudium mit dem Erwerb des Grads "Master of Arts (Historische Musikwissenschaft)". Die Masterarbeit wurde sehr gut (1,3) begutachtet. Gerade immatrikuliert er sich an der Hochschule für Musik Würzburg als Promovierende. Vorläufiger Disserationstitel: Bendaiana. Die Kompositionen Franz Bendas und ihre abschriftliche Überlieferung im 18. Jahrhundert. 

Wissenschaftliche Arbeiten

1. Aufsätze

10.2022

Bendaiana in Karlsruhe. Zur Entstehung der Flötenkonzerte Franz Bendas (1709–1786) im Depositum der Badischen Landesbibliothek (D-KA)

Zeitschrift (Ort): Jahrburch der Musik in Baden-Württemberg 26 (Stuttgart)

Seiten: 417–429

Sprache: Deutsch

11.2021

Johann Leonhard Hesse (?–1805) als Notenkopist Franz Bendas (1709–1786): Mit der Betrachtung zur Kernquelle in Benda-Überlieferung

Zeitschrift (Ort): Forum Musikbibliothek 42, Heft 3/3 (Dresden u. Beeskow)

Seiten: 30–38

Sprache: Deutsch

 

03.2021

Bendaiana in Dresden: Die Kompositionen Franz Bendas (1709–1786) im Notennachlass Johann Georg Pisendels (1687-1755)

Zeitschrift (Ort): Forum Musikbibliothek 42, Heft 1/3 (Dresden u. Beeskow)

Seiten: 35–41

Sprache: Deutsch

 

2. Kommentierte Übersetzungen ins Japanische

01.2023

Übersetzungsserien „Friedrich der Große und Musiker“: III. Friedrich Nicolai, "Vom Musiker Quanz" (1792)

Zeitschrift (Ort): ICU Comparative Culture 55 (Tokyo)

Seiten: noch nicht bekannte gegeben

Sprache: Japanisch

01.2022

Christoph Henzel: Berliner Klassik –– Ein Resuümee (2009)

Zeitschrift (Ort): ICU Comparative Culture 54 (Tokyo)

Seiten: 37–73

Sprache: Japanisch

 

01.2021

Übersetzungsserien „Friedrich der Große und Musiker“: II. Der von Johann Adam Hiller verfasste Lebenslauf Carl Heinrich Grauns (1784): Mit der übersetzten Vorstellung des von Christoph Henzel zur Enzyklopädie Musik in Geschichte und Gegenwart hinsichtlich musikhistorischer Würdigung von den Brüdern Graun beigetragenen Artikels

Zeitschrift (Ort): ICU Comparative Culture 53 (Tokyo)

Seiten: 127–166

Sprache: Japanisch

 

01.2020

Übersetzungsserien „Friedrich der Große und Musiker“: I. Der von Johann Adam Hiller herausgegebene Lebenslauf Johann Georg Pisendels

Zeitschrift (Ort): ICU Comparative Culture 52 (Tokyo)

Seiten: 69–100

Sprache: Japanisch

 

01.2019

Passionsoratorium „Kommt her und schaut“ Carl Heinrich Grauns (1703/04-1759): dessen Textübersetzung ins Japanisch

Zeitschrift (Ort): ICU Comparative Culture 51 (Tokyo)

Seiten: 53–118

Sprache: Japanisch

 

01.2018

„Lebenslauf Herrn Franz Bendas, königlichen Preussischen Kammermusikus“ von Johann Adam Hiller

Zeitschrift (Ort): ICU Comparative Culture 50 (Tokyo)

Seiten: 81–100

Sprache: Japanisch

 

3. Sonstige schriftlichen Arbeiten

3.1. Veröffentlicht

09.2022

Franz Benda (1709–1786): Leben, Werke und einen Entwurf zu neuem Werkverzeichnis (BendaWV)

Zeitschrift: Newsletter of IAML Japanese Branch 74 (Online)

Seiten: 1–7

Sprache: Japanisch

 

04.2022

Kongressbericht von „2021 IAML Congress: Online“

Zeitschrift: Newsletter of IAML Japanese Branch 73 (Online)

Seiten: 9–11

Sprache: Japanisch

 

03.2021

General Theory of Scale by Icosahedron 1: A bridge between ‘natural scales’ and ‘artificial scales’

*Als Co-Autor beschäftigt. Der Artikel wurde auf arXiv (Dokumentenserver für Preprints von Cornell University) unter dem Link https://arxiv.org/abs/2103.10272 veröffentlicht. Die Co-Autoren sind Yusuke Imai Ph. D. (Hauptautor) und Sid Dellby.

Sprache: Englisch

 

03.2010

Darstellende Kunst in musikalischen Noten

Sammelband (Ort): Die Werkesammlung der Auszeichnung für die Kunstschriftsteller in Gymnasien 3 (Tsukuba)

Seiten: S. 46–47.

Sprache: Japanisch

 

3.2. Unveröffentlicht

09.2019

M.A.-Arbeit mit dem Titel „Die Urquellen Franz Bendas: Eine quellenkundliche Grundlage zur Benda-Forschung“

 *Auf Deutsch geschrieben, „sehr gut (1.3)“ bewertet.

 

09.2016

Textübersetzung von Die Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze und Vorbericht des Komponisten zu diesem Oratorium (1801) ins Japanische.

 *Im am 26.09.2016 ausgeteilten Konzertheft erschienen.

 

06.2016

B.A.-Arbeit: Franz Bendas Konzert L:II-4: Eine Untersuchung zu Quelle und Stil

 *Auf Englisch geschrieben, „sehr gut“ bewertet.

 

4. Editionen

seit 12.2019

 Online Editionsprojekt: Online-Ausgabe sämtlicher Werke Franz Bendas (1709-1786)

seit 12.2019

 Online Editionsprojekt: Große Kleinmeister in der Musik

09.2019

 Edition des Konzerts in c-Moll (QV 5: 38) von Johann Joachim Quantz

  *Als Projektarbeit bei der Universität Regensburg eingereicht.

 

5. Mündliche Referaten (Vorträge und Posterpräsentationen)

26.07.2022

Bendaiana in Prag. Drei wichtige Sammlungen der Kompositionen Franz Bendas (1709–1786) im Depositum des Prager Nationalmuseums (CZ-Pnm)

Anlass (Ort): IAML Congress 2022 (Prag)

Sprache: Deutsch

Form: Poster

 

26.07.2022

Franz Benda (1709–1786) –– Ein Originalgenie? Johann Gottlieb Graun (1702/03–1771) als wahrer Erfinder des „Benda’schen Stils“Anlass (Ort): IAML Congress 2022 (Prag)

Anlass (Ort): IAML Congress 2022 (Prag)

Sprache: Deutsch

Form: Vortrag

 

23.01.2022

Friedrich der Große und die Musik

Anlass (Ort): Ein öffentlicher Vortrag (Tokyo)

Sprache: Japanisch

Form: Vortrag

 

14.11.2021

Die Violinkonzerte Johann Gottlieb Grauns (1702/03 –1771)

Anlass (Ort): 72. jährliche Tagung der musikwissenschaftlichen Gesellschaft Japan (Matsumoto, teils Online stattgefunden)

Sprache: Japanisch

Form: Vortrag

 

31.07.2021

„… Fridericus Rex Apollini et Musis.“ Zur Hof- und Bürgermusik Berlins im friderizianischen Zeitalter (1740–1786)

Anlass (Ort): Summer Colloquium of ICU Society of Comparative Culture (Tokyo)

Sprache: Japanisch

Form: Vortrag

 

21.10.2020

Quellenforschung in der Musikwissenschaft: Eine Einführung

Anlass (Ort): Vortrag in der Vorlesung „Introduction to Musicology“ an der International Christian University (Tokyo; Online stattgefunden)

Sprache: Japanisch

Form: Vortrag

21.06.2020

Musikrezeption in Norddeutschland um 1770

Anlass (Ort): 36. jährliche Tagung der japanischen Gesellschaft für Deutschstudien (Tokyo; Online stattgefunden)

Sprache: Japanisch

Form: Vortrag

 

25.06.2019

„…Man sieht, Quanz ist mit sehr guten Gedanken aus der Welt gegangen.“ Das letzte Konzert von Johann Joachim Quantz (1773)

Anlass (Ort): Forschungskolloquium im Institut für Musikwissenschaft, Universität Regensburg (Regensburg)

Sprache: Deutsch

Form: Vortrag

 

15.09.2018

Franz Benda (1709-1786) und Violinmusik des deutschensprachigen Raumes in der zweiten Hälfte des 18.Jahrhunderts: durch die Betrachtung musikalischer Quellen 

Anlass (Ort): Autum Colloquium of ICU Society of Comparative Culture (Tokyo)

Sprache: Japanisch

Form: Vortrag

 

08.05.2018

Die Konzerte Franz Bendas: Quellen und Stil

Anlass (Ort): Forschungskolloquium im Institut für Musikwissenschaft, Universität Regensburg (Regensburg)

Sprache: Deutsch

Form: Vortrag

 

07.10.2017

Zu den ersten Sätzen der Konzerte Franz Bendas

Anlass (Ort): 47. generelles Kolloquium der musikwissenschaftlichen Gesellschaft Japan, Ostjapanischer Abteilung (Tokyo)

Sprache: Japanisch

Form: Vortrag

 

15.11.2015

Über die Entstehung vom Flötenkonzert in e-Moll Franz Bendas: Eine Untersuchung zur Aufführungspraxis an den Höfen Berlin und Karlsruhe

Anlass (Ort): 66. jährliche Tagung der musikwissenschaftlichen Gesellschaft Japan (Tokyo)

Sprache: Japanisch

Form: Vortrag

Seine Mitgliedschaften 

- Neue-Bach-Gesellschaft 🇩🇪 

- Gesellschaft für Musikforschung 🇩🇪  

- The Musicological Society of Japan 🇯🇵 

- Japanische Gesellschaft für Deutschstudien 🇯🇵

Es gibt momentan keine anderen Mitglieder der Gesellschaft.